Navigation

Partner

Sponsoren



KFZ-Versicherung


Grundsätzliches

Die Haftpflichtversicherung ist für jedes Fahrzeug Pflicht und ersetzt den Schaden eines Unfallgegners. Sie ist Hauptbestandteil der KFZ-Versicherung.
Die Teilkaskoversicherung zahlt die Reparaturkosten bei Brand, Diebstahl, Hagel, Wildunfall sowie Glasschäden und bietet sich meistens für Fahrzeuge mittleren Alters an.
Die Vollkaskoversicherung bietet neben den Leistungen der Teilkasko noch den Vorteil, daß sie die Kosten für selbstverschuldete Unfälle und für Vandalismus übernimmt.
Beides sind Bestandteile der KFZ-Versicherung, die oftmals noch durch eine Insassenunfallversicherung und einen Schutzbrief ergänzt wird.

Worauf Sie achten sollten

Die meisten KFZ-Versicherungen bieten eine Unzahl von mehr oder weniger sinnvollen, individuellen Rabatten an. Nutzen Sie diese nur, wenn Sie absolut sicher sind, daß diese auch zutreffen. Ansonsten sind die Versicherungen schnell dabei hohe Nachzahlungen und Strafprämien zu fordern.

Welche Versicherungssummen und Selbstbeteiligungen nimmt man?

In der KFZ-Haftpflichtversicherung ist die Deckungssumme von 50 Mio. EUR bzw. die unbegrenzte Deckung normal. Geringere Deckungssummen sind möglich, machen aber aufgrund der geringen Prämienersparnis keinen Sinn.

In der Teil- und Vollkaskoversicherung dreht sich die Frage um die Selbstbeteiligung. Je höher die Selbstbeteiligung, desto niedriger ist die Prämie. Wir empfehlen in der Teilkasko eine Selbstbeteiligung von mindestens EUR 150,-- und in der Vollkasko eine Selbstbeteiligung von min. EUR 650,--. Mit dieser Einstufung haben Sie u.E. einen guten Mittelweg zwischen geringer Prämienbelastung und guter Versicherungsleistung gefunden.



Nutzen sie unseren Vergleichsrechner

Impressum / Disclaimer
www.gundelach-partner.de -- www.mietbetrug.de